Print

Print

Glosse und Kolumne

Satire? Polemik? Verdammt hart! Und ein großer Spaß - wenn man die Kniffe kennt. Lernen Sie beim Glossen-Gigant Harald Martenstein von der ZEIT, Themen und Menschen auf die Schippe zu nehmen, ohne gekünstelt zu wirken. Und Pointen zu setzen, die zünden.

Ihr Dozent ist Harald Martenstein, Kolumnist und Autor

 

 

Das sind Sie
Sie arbeiten bei einer Zeitung, Zeitschrift oder in einer Online-Redaktion.

Das können Sie bereits
Journalistisches Schreiben.

Das erwartet Sie

 

  • Unterschiede zwischen Glosse und Kolumne
  • Schreibhaltung einnehmen
  • Wie funktioniert Humor - gibt es Rezepte?
  • Themenfindung
  • Die Relevanz des eigenen Tons
  • Die häufigsten Fehler
  • Gibt es harte Kriterien dafür, ob eine Glosse gelungen ist?
  • Diskussion einiger Beispiel- und der eingesandten Texten der Teilnehmer:innen
  • Schreiben von Glossen und Analysen im Plenum
  • Die Videokolumne
  • Tabus - welche sind sinnvoll, welche nicht?

Das können Sie nach dem Seminar
Sie erkennen ein glossenfähiges Thema und was die Besonderheiten dieser Stilform und ihrer Sprache auszeichnet. Sie können besser einschätzen, ob Glosse oder Kolumne Textsorten sind, die zu Ihrer Persönlichkeit und Ihrem Schreibstil passen.

Ein Zertifikat bestätigt Ihre Teilnahme.

Das passt ergänzend

  • Kommentieren
  • Reportage (zweiteilig)
  • Kreatives Schreiben

Fragen zur Anmeldung bitte an das Sekretariat
E-Mail: abp@abp.de

Fragen zu Seminarinhalten bitte an
Claus Lochbihler, Seminarleiter
Tel. (089) 49 99 92 - 17 oder c.lochbihler@abp.de

Teilnehmer: 10
Preis: 380 Euro

Zurück zur Übersicht

Jetzt buchen

Freie Plätze
10

Kursnummer
24-215

Datum
11.09. – 12.09.2024

Preis
380 Euro

Dozent/ -in
H. Martenstein

Ort
München

weitere Informationen
Hotelinformationen

Legende

Plätze frei
Noch wenige Plätze frei
Warteliste